Fibertracking

Fibertracking mit bestehenden 3D-Objekten

Hintergrund

3D-Objekte können als INCLUDE REGIONS (BEREICHE EINSCHLIESSEN) oder EXCLUDE REGIONS (BEREICHE AUSSCHLIESSEN) für Fibertracking verwendet werden.



Funktion

Erklärung

INCLUDE REGIONS (BEREICHE EINSCHLIESSEN)

Ziehen Sie Objekte oder manuell eingezeichnete ROIs in diesen Bereich, um sie als INCLUDE REGIONS (BEREICHE EINSCHLIESSEN) für die Fibertracking-Berechnung zu verwenden. Das resultierende Faserbündel durchläuft alle hier definierten ROIs.

EXCLUDE REGIONS (BEREICHE AUSSCHLIESSEN)

Ziehen Sie Objekte oder manuell eingezeichnete ROIs in EXCLUDE REGIONS (BEREICHE AUSSCHLIESSEN), um sie von der Fibertracking-Berechnung auszuschließen. Das resultierende Faserbündel durchläuft keine der hier definierten ROIs.

NOT IN USE (NICHT VERWENDET)

Alle verfügbaren, aus dem Universal Atlas erstellten 3D-Objekte werden hier automatisch aufgelistet. Diese Objekte werden bei der Fibertracking-Berechnung nicht berücksichtigt.

Art.-Nr.: L60919-74DE

Date of issue: 2020-02-26