Fibertracking

Erstellen von Faserbündeln

Hintergrund

Zum Erstellen von Faserbündeln mit ROI-basiertem Tracking berechnet der Fibertracking-Algorithmus alle Fasern, die die definierten, bestimmte Tracking-Parameter erfüllende ROIs durchqueren, und integriert sie in das Faserbündel.

Gehen Sie beim Erstellen von ROIs wie folgt vor:

  • Zeichnen Sie Objekte manuell mit SmartBrush ein (z. B. Tumore)
  • Verwenden Sie zum automatischen Segmentieren bestimmter Strukturen Anatomical Mapping oder
  • Verwenden Sie ROI Brush
  • Wählen Sie vordefinierte ROI TRACKING TEMPLATES aus, in denen Strukturen auch automatisch segmentiert werden

Sie können auch mehrere ROIs gleichzeitig erstellen und verwenden. Durch Auswahl einer ROI z. B. im motorischen Hirnareal und einer weiteren im Hirnstamm können beispielsweise Faserbahnen der Pyramidenbahn dargestellt werden, die diese beiden Bereiche miteinander verbinden.

Optionen für die Erstellung von Faserbündeln

Es gibt verschiedene Methoden für das Erstellen von Faserbündeln in Fibertracking:

OptionBeschreibung
Manuell eingezeichnete ROIFaserbahnen werden mit manuell eingezeichneten relevanten Bereichen (ROIs) getrackt.
Bestehende 3D-Objekte

Faserbahnen können getrackt werden, indem bereits bestehende 3D-Objekte als ROIs verwendet werden.

VorlagenbasiertEs gibt vordefinierte ROI-Vorlagen zur Verwendung mit Fibertracking.
Interaktiver ModusBeim Navigieren durch den Bilddatensatz werden Faserbahnen interaktiv getrackt und angezeigt.

Interaktives Tracking kann mit einer zusätzlichen statischen ROI kombiniert werden, um verbindende Faserbündel anzuzeigen.

Art.-Nr.: 60919-74DE

Date of issue: 2020-02-26